Hilfe

Brauchen Sie hilfe ?

Wie kann ich ein Gerät an mein Phantom anschließen (wie z.B. Fernseher, Blu-Ray)?

War dieser Beitrag hilfreich?

8 von 16 fanden dies hilfreich

Folgen
  1. 1. Welche Verbindungsprotokolle sind auf dem Phantom und dessen Zubehör verfügbar?
  2. 2. Wie aktiviert man die optische Funktion in Spark?
  3. 3. Weitere Informationen die ich wissen müsste?
  4. 4. Fragen und Antworten

 

1. Welche Verbindungsprotokolle sind auf dem Phantom und dessen Zubehör verfügbar? 

Phantom und Dialog haben jeweils einen optischen Eingang. Dieser Eingang ist auf der Rückseite des Phantoms und auf der Rückseite des Dialogs verfügbar.
Mit diesem Eingang können Sie viele Geräte mit Ihrem Phantom verbinden wie zum Beispiel.

  • TV
  • Blu Ray
  • CD Spieler
  • Turntable - Plattenspieler 
  • DVD Spieler
  • Internet Modem (welches TV Kanäle zur Verfügung stellt)
  • Komputer

 

Viele von denen Geräten die Ton hergeben haben diesen Ausgang.

Die Qualität des optischen Kabels ist sehr wichtig, um ein Knistern beim Spielen zu vermeiden, und auch die Länge des Kabels ist wichtig, je kürzer das Kabel desto besser die Klangqualität Ihres Phantoms. Wir haben jedoch keine spezifische Markenempfehlung, eine einfache Suche im Internet zeigt Ihnen alle möglichen Käbel auf dem Markt. 

 

Ein anderer Name für diese Art Kabel ist Toslink.

 

Wenn Ihr Gerät keinen optischen Ausgang hat, können Sie einen Wechselrichter benutzen, auch in diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten auf dem Markt.

 

Es gibt auf der Rückseite des Phantoms auch einen Ethernet-Eingang, der hauptsächlich verwendet wird, wenn Sie es über ein Lan-Kabel mit Ihrem Netzwerk verbinden möchten.

 

connectivity.png

toslink.jpg

 

 

 

Top

2. Wie aktiviert man die optische Funktion in Spark?

Wenn Sie eines Ihrer Geräte über optisches Kabel mit dem Phantom-System verbunden haben, ist der nächste Schritt die Aktivierung in Spark. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aktivierung durchzuführen:

  1. Öffnen Sie bitte Spark
  2. Gehen Sie bitte in
    • die mobile Version von Spark und wählen Sie "Options"
    • - die Desktop-Version von Spark und wählen Sie "Settings" unten links in der Apps
  3. Wählen Sie "Devices"
  4. 4. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie an Ihr externes Gerät angeschlossen haben (TV, DVD, Blu-ray usw.)
  5. Schalten Sie den Schalter neben "Optical - Phantom" oder "Optical Dialog" ein, je nachdem, welches Gerät angeschlossen ist.
  6. Aktivieren Sie die Option "Autoswitch", wenn Sie möchten, dass dieser Eingang nach dem Empfang eines Signals automatisch abgespielt wird (z.B. wenn Sie Ihr Fernsehgerät einschalten)
  7. Mit der folgenden Option können Sie das Gerät auswählen, das Sie an Ihr System angeschlossen haben.

Note: Wenn Sie zwei separate Räume für Ihr Phantom-System eingerichtet haben, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihr Fernsehgerät an einen der Phantoms der neben Ihrem Fernsehgerät steht anzuschließen und nicht am Dialog. Wir empfehlen dies, damit Sie jedes Mal wenn Sie den Fernseher anmachen, im richtigen Raum Ihres Phantom-Systems spielen.

 

 

Top

3. 3. Weitere Informationen die ich wissen müsste?

Wenn Sie einen Fernseher an Ihr Phantom-System angeschlossen haben, sind die folgenden Informationen sehr wichtig:

  • Fast alle Fernsehgeräte spielen automatisch in Dolby, oder irgendein anderes lizenzierte Format soweit Sie können. Wir haben entschieden, dass diese zugelassenen Formate keine ausreichende Klangqualität liefern, daher ist das Phantom-System nicht kompatibel mit Dolby, DTS, Dolby Surround, Dolby Atmos. Also, wenn Sie die TV-Einstellungen nicht ändern, können Sie einige Zeit keinen Ton aus Ihrem Phantom bekommen. Um sicherzustellen, dass Phantom die ganze Zeit Ihren TV-Ton wiedergeben kann, schalten Sie in Ihre TV-Einstellungen, die ausgegebenen Töne in PCM, dies ist das Standardformat auf dem Markt. Um herauszufinden, wie Sie diese Änderung an Ihrem Fernsehgerät vornehmen können, konsultieren Sie bitte die Produktdokumentation des Herstellers.

 

  • • Um einen besseren Klang zu bekommen, empfehlen wir nur den Ton von Ihrem optischen Eingang zu spielen, anstatt gleichzeitig den Ton von Ihrem Fernseher und den Ihres Phantoms zu kombinieren. Fast alle Fernseher können diese Einstellung aktivieren. Bitte konsultieren Sie die Produktdokumentation Ihres TV-Herstellers (Diese Option könnte der Name sein, der in den externen Lautsprecher angegeben wird).

 

  • Zum Schluss, bitte beachten Sie, dass Fernsehgeräte den Ton in geringer Lautstärke wiedergeben, wenn der Ton im optischen Ausgang abgespielt wird. Wenn Sie den Ton in Ihrem Phantom abspielen, dieser aber sehr leise ist, verändern Sie bitte die Lautstärke in Spark, um die Tonausgabe auf Ihrem Phantom-System zu erhöhen.

 

  • Wenn sich nach all diesen Änderungen immer noch kein Ton ergibt, sollten Sie es mit einem anderen optischen Kabel versuchen, da dieses Kabel sehr empfindlich ist (ein einfacher Test ist, eine Seite des Kabels auszuwickeln und zu prüfen, ob ein rotes Licht sichtbar ist, dann sollte das Kabel, Ton im Kabel transportieren können, wenn es kein rotes Licht gibt, können Sie davon ausgehen, dass das Kabel beschädigt ist oder die Quelle nicht richtig Ton liefert).

Wir empfehlen unseren Kunden, das Fernsehgerät als zentralen Signalpunkt zu betrachten, anstatt mehrere Geräte mit dem System zu verbinden. Wenn Sie zum Beispiel einen Blu-ray-Spieler, einen DVD-Spieler und einen Fernseher neben Ihrem Phantom haben, anstatt jedes Gerät mit einem Ihrer Phantoms zu verbinden, raten wir Ihnen Ihren Fernseher direkt mit einem Phantom zu verbinden. Auf diese Weise zentralisiert Ihr Fernseher jedes Mal das Tonsignal, wenn Sie eine DVD, eine Bluray oder einfach nur Fernsehen genießen möchten, und verteilt es an Ihr Phantom-System.

Top 

 

3. 4. Fragen und Antworten?

 

  • Wenn ich den Fernseherton mit dem Phantom abspiele gibt es eine Verzögerung zwischen Bild und Ton – Wie kann ich das beheben?

Dies nennt man Lipsync

Die Verbindung zwischen einem Fernsehgerät und unserem Phantom-System kann zu einer konstanten Verzögerung von bis zu 160 ms führen (der genaue Latenzwert hängt von der Signalverarbeitung des spezifischen Fernsehgeräts oder anderer verwendeter optischer Geräte ab). Es gibt mehrere Lösungen, um diese Verzögerung zu kompensieren. Die meisten Fernsehgeräte ermöglichen beispielsweise die Anpassung der Audio- und Videosynchronisation (oft als A / V-Synchronisierung oder Lippensynchronisierung bezeichnet).

Für eine Audio- / Videoverwendung ist es dem Benutzer überlassen, Bild und Ton zu synchronisieren. Um dies zu tun, gibt es mehrere Lösungen:

  • Von einem Fernseher mit einem HDMI-Signal oder von einem Tuner. Passen Sie die Verzögerung am Fernsehgerät einfach auf 160 ms oder weniger an (einige Tests mit unterschiedlichen Werten sollten durchgeführt werden, um die richtige Verzögerung zu gewährleisten).
  • Von einem Fernsehgerät, das ein HDMI-Signal von einem Modems verwendet (wenn es einen optischen Ausgang hat). Verwenden Sie den optischen Ausgang des Modems (der im Hinblick auf das Video im Voraus eingestellt werden kann) und passen Sie möglicherweise auch die Latenzzeit am Fernsehgerät an.
  • Von einem Computer. Ein Player wie VLC passt Latenz-Audio- und Video-Streams getrennt voneinander präzise an.
  • Von einem DVD-Deck oder Blu-Ray. Einige Modelle (wie z.B. OPPO-103) sind in der Lage, die Audio / Video-Latenz mit einer Rate von +/- 200 ms, das heißt im Bereich dessen, was korrigiert werden muss, zu verarbeiten.

 

  • Ich möchte zwei verschiedene Geräte mit einem einzigen Phantom verbinden, ist das möglich? 

Es gibt eine Lösung auf dem Markt, die mehrere optische Eingänge zu einem einzigen vereinigt.  

Note: Wir empfehlen die Produkte von Lindy, die wir in unserem spezifischen Setup mit Phantom verwenden.

Hier sind einige mögliche Audio-Schalterre.

 

  • Manchmal, wenn ich über Optical zu meinem Phantom spiele, habe ich ein knisterndes Geräusch, wie kann ich es vermeiden?

Einige Informationen müssen Sie wissen.

  • Die Länge Ihres optischen Kabels kann die Tonausgabe Ihres Phantom-Systems beeinträchtigen (dies ist bei allen Audiosystemen der Fall).
  • Die Qualität des Kabels hat auch einen negativen Einfluss auf die Klangwiedergabe wenn es möglich ist wählen Sie Ihr Kabel mit Hilfe eines Audioexperten in einer unseren Boutiquen oder deren unserer Partner aus.
  • Bitte verwenden Sie soweit es möglich ist den Phantom-Eingang für das optische Kabel und nicht den des Dialoges, der empfindlicher ist. Der optische Eingang des Dialoges gibt oft
    mehr Umgebungsgeräusche wieder, und die Qualität des Tons könnte davon beeinflusst werden.
  • Im Test ist es möglich, ein Kabelproblem zu identifizieren, indem man eine Seite davon abtrennt und prüft, ob ein rotes Licht im Inneren des Kabels sichtbar ist - wenn kein rotes Licht vorhanden ist, ist das Kabel wahrscheinlich beschädigt oder die Verbindung ist nicht richtig von der anderen Seite des Kabels gesetzt.
  • Ein einfacher Test ist, eine Seite des Kabels auszuwickeln und zu prüfen, ob ein rotes Licht sichtbar ist, dann sollte das Kabel, Ton im Kabel transportieren können, wenn es kein rotes Licht gibt, können Sie davon ausgehen, dass das Kabel beschädigt ist oder die Quelle nicht richtig Ton liefert.

 

  • Ich würde gerne jegliches Kabel zwischen meinem Fernseher und dem Phantom vermeiden.

Natürlich sind zusätzliche Optionen wie Airplay und Bluetooth zum Anschluss Ihres Fernsehers verfügbar. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Fernsehherstellers, um Ihr System mit dem Phantom-System zu verbinden.

Natürlich wäre unsere Empfehlung, ein Kabel zwischen TV und Phantom zu verwenden, da dies der stabilste Transportweg für Audio ist. 

 

  • Ich habe einen Sonos Connect, wie kann mein Phantom diese Tonquelle benutzen?

Sonos Connect verfügt über einen optischen Ausgang. Wenn Sie es also in Ihr Phantom-System integrieren möchten, können Sie den Anweisungen oben folgen und die Quelle in Spark aktivieren, wie in den obigen Videos gezeigt. Um dann die abzuspielenden Spuren zu steuern, müssen Sie die Sonos-Anwendung verwenden und sicherstellen, dass der AutoSwitch für die Eingabe in Spark aktiviert wird.

 

Note: Bei der gleichzeitigen Wiedergabe von Phantom und einigen Sonos-Lautsprechern können sich Verzögerungen zwischen beiden Systemen ergeben. 

Top 

  • Ich habe einen Apple TV, wenn ich Airplay verwende, um Phantom anzuschließen, würde es Problem mit der Lippensynchronisation geben ? 

Die Lippensynchronisationsverzögerung wird nur angezeigt, wenn Sie ein optisches Gerät an Phantom / Dialog anschließen. Wenn Sie Ihr Apple TV im Airplay mit Phantom verbinden, gibt es keine Verzögerung.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

War dieser Beitrag hilfreich?

8 von 16 fanden dies hilfreich

Folgen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Kundendienst und Support sind den ganzen Samstag im Sommer (Juli & August) geschlossen